Sachverständigenbüro Berndt Casselmann

Berndt Casselmann hat das Sachverständigenbüro im Jahr 1997 gegründet.

Gutachten bewahren Kunden vor bösen Überraschungen
Berndt Casselmann ist unabhängiger Kfz-Sachverständiger

Ist die Schuldfrage nach einem Unfall im Straßenverkehr nicht sofort eindeutig zu klären, sollte die eigene Haftpflichtversicherung über folgende Einzelheiten informiert werden: Ort, Zeitpunkt, Witterungsverhältnisse und Zeugen sowie Fahrzeugkennzeichen, Namen und Adressen von Unfallbeteiligten. „Wurde der Unfall von der Polizei aufgenommen, enthält das Protokoll alle wichtigen Fakten zum Unfallhergang“, erläutert Berndt Casselmann, der als Kfz-Sachverständiger tätig ist. „Unberechtigte Forderungen können so leichter zurückgewiesen werden.“ Bei Unfällen jeglicher Art – insbesondere mit einem Personenschaden – sollte man sich dem Experten zufolge in jedem Fall mit einem Rechtsanwalt beraten.

Casselmanns Hauptaufgabe liegt in der Begutachtung von Unfallfahrzeugen. Dabei wird unter anderem die Höhe des Schadens ermittelt. „Fast jede Versicherung hat eigene Gutachter“, so der Experte. „Es besteht aber keine Verpflichtung, diese zu akzeptieren. Jeder Geschädigte hat das Recht, einen freien Sachverständigen seiner Wahl zu beauftragen.“ Die Kosten hierfür sind Bestandteil des erlittenen Schadens und müssen daher von der Versicherung des Unfallverursachers übernommen werden.

Das Gutachten eines Kfz-Sachverständigen bietet laut Casselmann klare Vorteile: „Es hat beispielsweise einen wesentlich höheren Beweiswert und enthält auch Angaben zum Unfallhergang. Bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung kann dies entscheidend sein.“ Casselmann begutachtet übrigens nicht nur Autos, sondern auch Oldtimer, Motorräder, Omnibusse, Anhänger, Wohnwagen und Sportboote. Unterstützt wird er von seiner Frau und der langjährigen Mitarbeiterin Petra Berg.

Sachverständigenbüro Berndt Casselmann

Inhaberin: Diana Casselmann
Bussardweg 2a | 31655 Stadthagen

Telefon: 0 57 21 / 67 06
Mo. – Fr. 8.00 – 17.00 Uhr

www.sv-casselmann.de

Comments are closed.